Praxis für Osteopathie Physiotherapie, Düsseldorf
Menu
Osteopathie in Düsseldorf

Osteopathie & Physiotherapie in Düsseldorf - Düsseltal

Osteopathie:

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche, mit den Händen durchgeführte Form der Medizin, entwickelt von dem Amerikaner Dr. Andrew Taylor Still (1828-1917). Sie stellt den Menschen in den Mittelpunkt und betrachtet ihn in seiner Gesamtheit mit all seinen Strukturen.

Sie gliedert sich in drei Hauptbereiche:

  • die parietale Osteopathie, die das Bewegungssystem (Muskeln, Knochen, Gelenke) und vor allem das Bindegewebe, einem wichtigen Stützgerüst des Körpers, auch Faszien genannt, betrifft
  • die viszerale Osteopathie, die sämtliche Organe des Brustkorbes (z. B. Lunge), des Bauches (z. B. Darm), des Beckens (z. B. Blase) sowie das Gefäßsystem zum Gegenstand hat
  • die cranio-sakrale Osteopathie, die die Therapie des Schädels (Cranium) mit Knochen, Membranen, Flüssigkeiten und Nerven sowie die Relation zum Kreuzbein (Sakrum) umfasst

In meiner Praxis für Osteopathie wird der menschliche Körper als funktionelle Einheit betrachtet. Ungleichgewichte in einem der oben genannten Bereiche können sich gegenseitig beeinflussen und Beschwerden im Einzelfall begründen.

Der Therapeut verwendet eine Vielzahl von manuellen Techniken, mit dem Ziel, den Selbstheilungsprozess des Körpers anzuregen und die natürliche Beweglichkeit zu fördern.

Die Osteopathie ist noch keine schulmedizinisch-wissenschaftlich anerkannte Heilmethode. Sie kann ergänzend zu sonstigen schulmedizinischen Behandlungen eingesetzt werden. Im Einzelfall kann sie den Gang zum Arzt oder Psychologen nicht ersetzen.

Faszien

Der Mensch ist ein FASZIENierender Organismus bestehend aus vielen kleinen Bausteinen, die untereinander kommunizieren, damit Leben stattfindet.

Das Fasziengewebe ist ein netzartiges, komplexes Bindegewebe, das alle Teile des Körpers umgibt, unterteilt, isoliert und schützt (Muskeln, Organe, Knochen, Nervenbahnen, Blut-und Lymphgefäße), aber auch ein Gleiten für ein optimales Funktionieren des Körpers untereinander ermöglicht. Auf diese Weise werden alle Strukturen am richtigen Platz fixiert und miteinander verbunden.

Ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit besteht in der Behandlung der Faszien nach dem Fasziendistorsionsmodell des Amerikaners Stephan Typaldos.
Nach diesem Modell kommt es während des Verletzungsvorganges zu Veränderungen in den verbindenden Strukturen des Stütz- und Bewegungsapparates, z. B. im Bereich der Ligamente (feste, sehnenähnliche Bänder aus Bindegewebe zur Verbindung beweglicher Teile des Knochensystems, besonders an Gelenken), Faszienbänder etc..

Die Behandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell wirkt durch spezielle Techniken und Handgriffe auf ungleichgewichtetes Bindegewebe ein.

Behandlungsschwerpunkte:

  • Osteopathie

  • Kopf- und Kiefergelenkstherapie

  • Faszientherapie n. Typaldos

  • Manuelle Therapie

  • Physiotherapie

Susanne Brüner
Praxis für Osteopathie & Physiotherapie
Grafenberger Allee 32
40237 Düsseldorf

Termine nach telefonischer Absprache:
0211 - 94215968